Buchcouch-Aktuell

Die Buchcouch ist nach Wartungsarbeiten endlich wieder online!

Bitte kontaktieren Sie uns, um Rezensionswünsche zu besprechen, bevor Sie uns Rezensionsexemplare zusenden!!

Zum Mitnehmen gibt es auch einige Buchcouch-Banner.

Letztes Update: 16. Oktober 2012

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um dieses Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Artikel per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 7 anderen Abonnenten an

Buchcouch-Stöberer
Im Moment auf der Buchcouch:


3 Gäste

Buchcouch-Archiv
Buchcouch-Partner

Mord unter den Linden – Tim Pieper

Mord unter den Linden

Verlag: emons
ISBN: 978-3-89705-914-6
Seiten: 271
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: € 11,90
ET: 03.2012

Berlin, im Sommer 1890. Dr. Otto Sanftleben erforscht die Körpersprache von Kriminellen. Als eine junge Handschuhnäherin gekreuzigt und mehrere anarchistische Attentate verübt werden, erklärt er sich bereit, den ermittelnden Commissarius zu unterstützen und zur schnellen Aufklärung beizutragen. Eine geheimnisvolle Revueschauspielerin gibt den entscheidenden Fingerzeig und weckt tot geglaubte Gefühle in ihm. Zu spät begreift er, dass er in Lebensgefahr schwebt.

Rezension

„Mord unter den Linden“ ist ein historischer Krimi aus dem ausgehenden 19 Jahrhundert und spielt in Berlin. Dr. Otto Sanftleben ist ein Wissenschaftler der die Körpersprache von Kriminellen untersucht. Als dann eine junge Handschuhnäherin gekreuzigt aufgefunden wird, bittet die Polizei um seine Mithilfe. Gemeinsam mit dem Commissarius Funke versucht er dem Täter auf die Spur zu kommen. Eine spannende Jagd durch Berlin beginnt.

Aber dieser Roman ist nicht einfach nur ein Krimi, er vermittelt auch die Lebensumstände und die politische Lage der damaligen Zeit. Er hält einige interessante Details für den Leser bereit. Auf die ich hier aber nicht weiter eingehen möchte, um niemanden den Spaß am Lesen zu verderben.

Der Erzählstil von Tim Pieper ist leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte das Buch allerdings auch kaum aus der Hand legen, da ich nach jedem Kapitel einfach unbedingt wissen wollte wie es nun weitergeht und wer der Täter war.

Ich hätte mir nur ein paar Seiten mehr gewünscht um eben Dr. Sanftleben, seinen Bruder und auch seinen Leibdiner sowie den Commissarius besser kennen zulernen.  Die Charaktere die hier geschaffen worden, haben einen tollen Eindruck über das Leben in Berlin zu dieser Zeit vermittelt. Es hat mir großen Spaß gemacht ihnen ein wenig über die Schultern zu schauen. Vor allem da auch das Privatleben der Protagonisten gut beleuchtet wurde.

Die Vielschichtigkeit der einzelnen Personen und ihrer Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Freundschaft die sich zwischen dem Commissarius Funke und Otto anbahnte deutlich zu spüren. Es hat mir gut gefallen, wie die zwei sich langsam näher kamen und auch das ihre eigenen Ängste und Wünsche nicht außer Acht gelassen wurden. Allerdings hat der Autor nie das eigentliche Thema aus den Augen verloren. Immer im richtigen Moment kehrte er zu dem Mordfall zurück. Es blieb durchgehend spannend.

Etwas schade finde ich es, dass es leider kein ausführliches Nachwort gibt. Einige beschriebene Dinge haben wohl einen historisch realen Hintergrund. Ich hätte einfach gern eine Erklärung des Autors gehabt.

Mein Fazit: „Mord unter den Linden“ ist ein toller historischer Krimi, mit interessanten Einblicken in die Politik und Lebensgewohnten Berlins des ausgehenden 19 Jahrhunderts. Ich hatte spannende Lesestunden. Der Krimiteil ist so angelegt, dass es für mich nicht einfach zu durchschauen war und so habe ich lange gebraucht bis ich dem Täter auf die Schliche gekommen bin. So mag ich Krimis am liebsten.

Meine Bewertung

Vielen Dank an den Autor Tim Pieper für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Verwandte Artikel:


Kommentieren

*

Buchcouch-Rezensionen

Alphabetisch nach Autor:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I]
[J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q]
[R] [S] [T] [U] [V] [W] [XY] [Z]

Buchcouch-Projekte
Bücher-Challenges

Buecher-Challenges-Banner rund

Ein Gemeinschaftsprojekt mit
Steffis Bücherkiste
Geschrieben von:

Karin Speck
Rezensentin

Buchcouch-Tipp

Aktueller Lese-Tipp

zur Rezension

Neuerscheinungen

Buchcouch-Leserunden

Ab 21.10.2012 mit Autorin:

Ab 11.11.2012 mit Autorin:

Buchcouch-Freunde
Bücher-Blogs
Autoren-Blogs